ich habe in den letzten tagen actually a few messages von hörenden menschen bekommen & ich bemerke, dass viele nicht verstehen, warum gehörlose menschen & die, die die gebärdensprache können so defensiv und fast schon über-enthusiastisch über said language werden (weißt, nach dem motto „ist ja nur eine sprache wie jede andere").

äähhh, dazu paar worte. buckle up y'all for a lil ride with some ✨ historic spices: ✨

[19. jahrhundert] gehörlosigkeit war als eine krankheit zu sehen, die sich nicht verbreiten sollte, sprich, menschen durften nicht sich nicht ausbilden, verabreden, heiraten oder sich fortpflanzen.

mit dem grad an unterdrückung und kampf für das recht auf bildung wurde „The Connecticut Asylum for the Education & Instruction of Deaf and Dumb Persons“ gegönnt, wo trotzdem gehörlose als „geringere“ wesen angesehen wurden. gebärdensprache wurde als „affensprache“ hingestellt.

[1880] mailänder konferenz - dort wurde entschieden, dass „die anwendung der lautsprache bei dem unterricht und in der erziehung der gehörlosen menschen der gebärdensprache vorzuziehen sei“ (1. resolution). alsooo nix mit gebärdensprache an schulen, da es verboten wurde. 🔥

lautsprache ist ja natürlich wichtiger, was auch meine familie so sah und mich deswegen mich mündlich erzogen. zwar kann ich dadurch lippenlesen, was das hören mit den CIs (cochlea implantate) erleichtert - which is v important to me - aber ...

... für viele gehörlose, die keine CIs/hörgeräte haben, bedeutete dies, nur über lippenlesen zu lernen - sprich, ihre bildung, lebensqualität litt darunter.

[1960] selbst da noch mussten gehörlose menschen auf ihren händen sitzen, schläge auf die hände bekommen, wenn sie die ✨ audacity ✨ hatten, zu versuchen in ihrer sprache zu kommunizieren.

[2005] erst seit dem 1. sept. war amal die österreichische regierung soweit, zu erkennen, dass ja die ÖGS womöglich anerkennen sollten, lol. klingt zwar nett, trotzdem gibt es keine gesetze, die das recht auf eigene schulen, bildungseinrichtungen absichern.

in meinem alten gymnasium wurde einer integrationslehrerin verboten ÖGS zu verwenden und bekam jedes mal einen schlag auf den deckel, wenn sie es doch für mich verwendete. keine zwei jahre später war sie nicht mehr an meiner schule.

nur mal ein roughly einblick .. es ist nicht wie jede andere sprache, es ist eine unterdrückte sprache und heute noch muss dafür gekämpft werden, damit sie anerkannt wird.

wenn ihr könnt, l e r n t s die sprache, pls. für DGS (deutsche gebärdensprache) gibt es TONS of lernvideos auf youtube. das finger-abc alleine schon zu können, kann immens helfen, da die gebärdensprache auf 70% gebärden und 30% buchstabieren aufgebaut ist.

Sign in to participate in the conversation
IMD Social

IMD Social ist eine Mastodon Instanz von und für IMD Studierende, Alumni und Vereinsmitglieder des Interactive Media Design Förderverein e.V. Impressum